Freitag, 16. Dezember 2016

[Neuzugänge] #012 - Gänsehaut, Action, Lacher

Bücher lesen heißt, 
 wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne.
- Jean Paul

Auch im Dezember durfte ich mich bisher wieder über ein paar neue Bücher freuen und dabei kam ausnahmsweise Mal ein richtiger Genremix zusammen. Neben einem Thriller und einem Urban Fantasy-Roman steht jetzt auch ein humorvoller Roman in meinem Bücherregal.

Rezensionsexemplar:

Das Gesicht meines Mörders von Sophie Kendrick
Dieser Roman wurde mir vom Rowohlt Verlag zur Verfügung gestellt. Mittlerweile habe ich ihn auch schon gelesen und meine Rezension könnt ihr am Sonntag lesen. 
Sie muss sich erinnern, um zu überleben. Als Clara aus dem Koma erwacht, ist ihr bisheriges Leben wie ausgelöscht. Sie erinnert sich weder ihren eigenen Namen noch an ihren Ehemann, den Schriftsteller Roland Winter. Auch nicht an den Einbrecher, der sie niedergeschlagen haben soll. Freunde scheint sie keine zu haben – Roland ist ihre einzige Verbindung zur Vergangenheit. Mit seiner Hilfe wagt Clara einen Neuanfang. Bis jemand versucht, sie umzubringen. Und die junge Frau begreift, dass sie sich erinnern muss, um zu überleben. Schritt für Schritt rekonstruiert Clara ihr Leben und stößt auf eine geheimnisvolle Frau, mit der sie am Tag des Unglücks verabredet war. Und die seither spurlos verschwunden ist.

Mercy Thompson (8): Gefährtin der Dunkelheit von Patricia Briggs
Wer meinen Blog regelmäßig verfolgt, wird mitbekommen haben, dass ich gerade dabei bin, die Reihe fleißig zu rereaden. Der Grund dafür ist dieser Band, der diesen Monat erschienen ist. Freundlicherweise hat mir das Bloggerportal Band 8 zum Rezensieren zur Verfügung gestellt.
Als Christy, die Exfrau ihres Gefährten Adam, plötzlich in ihrem Leben auftaucht, schrillen bei Mercy sämtliche Alarmglocken – und das zu Recht, denn Christy führt nichts Gutes im Schilde: Sie will Adam zurück und ist sogar bereit, Mercys eigenes Rudel gegen sie aufzustacheln. Doch eine Mercy Thompson gibt niemals kampflos auf – schon gar nicht in der Liebe! Noch ahnt Mercy nicht, dass Christy ihr geringstes Problem ist: Ihr droht weitaus größere Gefahr von einem Gegner, der die ganze Welt zerstören kann …

Gewinn:

Mieses Karma von David Safier
Das Hörbuch dazu habe ich bereits im Sommer angehört und rezensiert. Nun hat die liebe Jenny von Lullabys Bücherkiste mir die Freude gemacht und es mir im Rahmen ihres verlosten Adventskalenders als Taschenbuch zum Nikolaus geschenkt. 
Wiedergeburt gefällig? Nichts hat sich Moderatorin Kim Lange mehr gewünscht als den deutschen Fernsehpreis. Nun hält sie ihn triumphierend in den Händen. Schade eigentlich, dass sie noch am selben Abend von den Trümmern einer russischen Raumstation erschlagen wird. Im Jenseits erfährt Kim, dass sie in ihrem Leben sehr viel mieses Karma gesammelt hat. Die Rechnung folgt prompt. Kim findet sich in einem Erdloch wieder, mit sechs Beinen, Fühlern und einem wirklich dicken Po: Sie ist eine Ameise! Aber Kim hat wenig Lust, fortan Kuchenkrümel durch die Gegend zu schleppen. Außerdem kann sie nicht zulassen, dass ihr Mann sich mit einer Neuen tröstet. Was tun? Es gibt nur einen Ausweg: Gutes Karma muss her, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder aufwärts geht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen