Dienstag, 24. Januar 2017

[Aktion] Gemeinsam Lesen #033


Diese Aktion leiten Summi und Naddlpaddl von Schlunzen-Bücher. Jeden Dienstag stellt man das Buch vor, das man aktuell liest und beantwortet noch eine zusätzliche Frage.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Gerade lese ich "Die Tochter des Magiers - Die Diebin" von Torsten Fink und bin dort auf S. 9.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 
Verlassen und leer liegt das Land zwischen den Roten Hügeln und dem Dhanis, und kein Korn Gerste fließt mehr von dort in die Kammern des Raik.  
- Kerva der Schreiber, Bericht für den hohen Verwalter
 3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Da ich bisher nur den Prolog gelesen habe, kann ich noch gar nicht viel sagen. Allerdings wirft dieser im Zusammenhang mit dem Klappentext bereits Fragen auf. Ich hoffe auf jeden Fall, dass er mich gut unterhalten kann. Ich hab ja nun schon länger keine "richtige" Fantasy mehr gelesen. Urban Fantasy ist auch toll, aber einfach nicht das gleiche. Von Torsten Fink habe ich generell noch gar nichts gelesen.

4. Schaffst du es 3 Monate ohne Buchkauf auszukommen? Wenn nein, warum?

Wenn ich es darauf anlegen würde, wäre das absolut kein Problem für mich. Zum einen habe ich ohnehin einen hohen SuB und damit noch mehr als genug Lesestoff und abgesehen mal davon, gab es bei mir schon sehr lange Durststrecken, was den Bücherkauf betrifft. Bevor ich meinen Blog im Juni neu gestartet habe, habe ich sehr lange keine neuen Bücher gekauft und mich eigentlich nur mit geschenkten Büchern begnügt. Allerdings habe ich da auch viel weniger gelesen. Aber 3 Monate sollten absolut keine Herausforderung für mich sein. Trotzdem werde ich es in nächster Zeit nicht versuchen. 

Kommentare:

  1. Huhu,
    mir geht es ähnlich: Ich denke ich könnte ein Buchkaufverbot durchziehen, aber ich weiß gar nicht, ob ich das will. Ich kaufe Bücher eh sehr bewusst - als nicht jeden Tag eins, nur um es zu besitzen :) Dafür bin ich ein leidenschaftlicher Tauscher und Bücherei-Besucher.
    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jasmin!

      Ja, bewusst kaufe ich Bücher auch, obwohl ich tatsächlich zum Sammlertyp gehöre. Aber wenn ich jeden Monat 10 Bücher kaufen würde, wären sie wahrscheinlich nicht mehr so besonders für mich. Meine Stadtbibliothek habe ich letzten Donnerstag auch endlich für mich entdeckt und bin grad mitten an einem Hörbuch. Ich glaube, da wird man mich ab jetzt öfter sehen. ;)

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  2. Hallo Diana :)
    Das Buch klingt interessant, kenne den Autor allerdings auch nicht. Hoffe das es dich begeistern kann und wünsche dir viel Spaß.
    Beim Buchkaufverbot geht es mir ähnlich. Ich muss keine Bücher kaufen, aber ich zwinge mich auch nicht dazu es nicht zu tun. :)

    Wünsche dir einen schönen Dienstag!
    LG Jacky
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jacky! :)

      Dankeschön. Leider war es nicht ganz so meins...nicht schlecht, aber hat mich auch nicht vom Hocker gehauen. Aber es ist ja eine Reihe...vielleicht wird das noch.
      Ich glaube, wenn ich mir sagen würde, dass ich keine Bücher kaufen darf, wäre die Versuchung auch viel größer - ob ich der dann nachgebe ist aber noch einmal etwas anderes. Aber man muss ja auch nichts provozieren.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  3. Hallo Diana ;)

    Klasse dass du das locker durchhalten würdest .. das würde ich im Ernstfall glaub auch ... ABER .. warum sollte ich mich damit stressen ;)
    Buchkauf ist sowas schönes ;) ...

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bianca!

      Du hast absolut Recht. Ein Verbot stresst einfach nur. Wenn überhaupt wäre eine Art "Flatrate" vermutlich auch viel sinnvoller, wenn man anfangen will, seinen Buchkauf einzustampfen. Der kalte Sprung ins Wasser ist ja noch nie die beste Methode gewesen.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  4. Hey Diana :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich noch nicht, aber der Autor sagt mir was, auch wenn ich von ihm noch nichts gelesen habe. :)
    Ich wünsche dir viele spannende Lesestunden :D

    Mit dem Buchkaufverbot geht es mir ähnlich. Wenn ich will, ziehe ich das auch durch. Mein Sub hat so viele spannende Bücher, also würde mir auch der Lesestoff nicht ausgehen ;)

    Mein heutiger Beitrag

    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag :D

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea!

      Ja, bei Torsten Fink klingelt in meinem Kopf auch was. :D Ich hatte auch eigentlich immer das Gefühl, dass er ein beliebter deutscher Fantasy-Autor wäre, aber entweder ist die Zeit vorbei - oder ich habe mich geirrt. So richtig begeistern konnte mich sein Roman aber auch nicht.

      Ja, auf meinem SuB liegen auch noch einige Perlen. Da wird man eigentlich immer fündig.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  5. Hallöchen Diana,

    dein aktuelles Buch kenne ich nicht, aber es klingt sehr spannend. Ich hoffe, es wird dich begeistern.

    Ich habs leider nicht so mit Buchkaufverboten :D
    Hier ist mein heutiger Beitrag.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Charleen!

      Leider war "Die Diebin" nicht so vielversprechend wie erwartet. :D Aber ich bin optimistisch, was den zweiten Band angeht. Vielleicht kommt da ja noch was...

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  6. Hallo,

    Alao Dein Buch klingt wirklich interessant, und manchmal glaub ich das es schwerer wird richtige Fantasy zum lesen zu finden.

    Was den Buchkauf angeht, das würde ich nur schaffen, wenn ich es bewusst mache, schon alleine wegen meiner Arbeit. Ich lauf da ständig an Büchern vorbei.

    Falls Du Lust hast bei mir mal vorbei zu schauen, würde ich mich freuen, mein heutiger, mach langer Abstinenz gemachter Beitrag: http://babsleben.blogspot.de/2017/01/gemeinsam-lesen-198.html

    Liebe Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Babs!

      Mit der Fantasy hast du absolut recht. Ich bin auch immer wieder erstaunt, dass man kaum noch typische Fantasy findet. Und damit meine ich auch nicht diese ganzen Ork-, Zwerg- und Elfen-Romane, die in Scharren auf den Markt geworfen werden, sondern eigenständige Fantasyliteratur.
      Ich bin tatsächlich etwas abgestumpft über die Jahre, was das Bücher kaufen angeht. Ich konnte mir mehrere Jahre kein Buch kaufen und deswegen fällt es mir auch heute noch nicht schwer, einfach mal kein Buch zu kaufen. ;)

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  7. Huhu Diana,

    mir geht es genauso wie dir. Ich könnte drei Monate auf einen Bücherkauf verzichten, aber das möchte ich auch gar nicht.

    Dein Buch sagt mir gar nichts, aber ich wünsche dir viel Spaß beim weiterlesen :)

    Gemeinsam Lesen #106 bei Mein Bücherchaos

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jenny!

      Ich finde drei Monate jetzt auch gar nicht so wild. :D Für so einen Zeitraum hat man ja meistens auch doch noch genug Bücher im Schränkchen liegen, die einen solange beschäftigen können. 6 Monate wären da schon wieder etwas anderes...da käme ich dann schon etwas mehr ins Zweifeln.
      Dankeschön. :) Leider war es nicht so gut, wie erwartet, aber vielleicht überrascht mich der zweite Band dann ja positiv.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  8. Hey,

    dein Buch kenne ich leider nicht, aber es klingt sehr interessant :) Fantasy mag ich generell ziemlich gerne, also schaue ich es mir mal genauer an. Noch viel Spaß beim Lesen!
    Bei mir sieht es bei Frage 4 ähnlich aus - ich habe die letzten zwei Monate kein Buch gekauft und das war kein Problem, aber wenn ich mir etwas kaufen möchte und das Geld habe, tue ich es auch^^
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kerstin!

      Vielen Dank. Leider war das Buch eher mäßig, nicht unbedingt schlecht, aber es kommt einfach keine Stimmung auf, auch wenn der Autor eine echt gute Welt erschaffen hat.
      Ja, ich glaube, es ist ohnehin besser, nicht unkontrolliert in den Buchladen zu rennen und zu kaufen, was man sieht. :D Ich überlege mir immer vorher, welche Bücher ich haben möchte. Daher kommt es auch gar nicht erst dazu, dass ich mich nicht zügeln kann und mir ein Verbot auferlegen müsste.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  9. Hallo,
    dein Buch kenne ich nicht, aber guter Fantasy bin ich nicht abgeneigt ;-)
    Auch mein SuB ist sehr groß und trotzdem könnte ich keine 3 Monate ohne neues Bücher auskommen. Es würde mir wirklich extrem schwer fallen.
    LG Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kristin!

      Guter Fantasy bin ich auch absolut nicht abgeneigt. :D Leider war "Die Diebin" nicht so gut, wie es hätte sein können. Aber die Reihe hat ja noch zwei Bände...in anderen Reihen ist der letzte Band der schlechteste, vielleicht ist es ja hier der erste?
      Früher habe ich auch ständig neue Bücher gekauft, aber nachdem es bei mir dann etwas enger mit dem Geld wurde und ich mich um andere Dinge kümmern musste, konnte ich den Kaufzwang schnell durchbrechen. Aber klar, der Anfang ist immer schwer und wenn es keinen Grund gibt - warum aufhören?

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen