Sonntag, 30. Oktober 2016

[Kurzrezension] Eine Hochzeit aus Brokat von Valentina Fast

Titel: Eine Hochzeit aus Brokat
Reihe: Royal
Band: 5
Autor: Valentina Fast
Genre: Dystopie
Erscheinungsdatum: 03.12.2015
Seiten: 318
Verlag: Impress
Format: Ebook
ISBN-13: 978-3-646-60172-5
Originalpreis: 3,99€

Kurzbeschreibung: 
Nach zahlreichen Herausforderungen, Unterrichtsstunden in Etikette und Anstand, exorbitanten Kleidern und einem wiederholt gebrochenen Herzen hat Tatyana es endlich geschafft: Das Herz des Prinzen gehört ihr und seine letzte Entscheidung steht an. Doch die Fassade des königlichen Prinzessinnen-Wettbewerbs hat längst schon so tiefe Risse bekommen, dass sie sich nur noch seiner Liebe und nicht mehr seiner Wahl sicher sein kann. Denn es geht bereits um viel mehr als nur darum, die Gunst des Prinzen zu erwerben… 

Meinung: 
Der fünfte Band der Reihe hätte durchaus erfrischend sein können, wenn die Handlung hier nicht wieder auf ein Minimum reduziert wäre. Zwar bekommen wir einen Einblick in einen neuen Schauplatz, aber viel mehr ändert sich nicht. Der Wächterplot an sich ist in Ordnung, auch wenn er an manchen Stellen mit Klischees ausgeschmückt wird. Ansonsten wirkt die Geschichte aber vor allem nur verwirrender wegen den Geheimnissen vor Tatyana und gleichzeitig erzwungen. Allein die Charaktere wirken in diesem Band steifer denn je. Sie lachen unter anderem völlig plötzlich los, ohne dass es sich richtig aus dem Zusammenhang ergeben hätte. Man hat hier mehr das Gefühl als würde man ein Theaterstück mit schlechten Schauspielern beobachten. Dies liegt vermutlich am Schreibstil, der sich hier strikt gegen die allgemeine Autorenregel „Show, don’t tell“ stellt. Auch das Verhalten der männlichen Fraktion gegenüber Tatyana ist mal wieder sehr stereotypisch und einseitig gehalten. Generell spricht nichts dagegen, dass sie auf mehrere Kerle attraktiv wirkt, aber hier wird es fast schon ins Lächerliche gezogen. Dieser Band endet schließlich wieder mit einem Cliffhanger, der zumindest auf mehr Spannung im sechsten und letzten Band hoffen lässt.

Fazit: 
„Eine Hochzeit aus Brokat“ bietet zwar überraschende Wendungen und das Potenzial zur Verbesserung, allerdings nicht mehr. Im Gesamten bleibt der Roman oberflächlich und blass.

Gesamt: 2/5

Inhalt: 2/5
Charaktere: 2/5
Lesespaß: 1/5
Schreibstil: 2/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen