Dienstag, 26. Juli 2016

[Aktion] Gemeinsam Lesen #008


Diese Aktion leiten Summi und Naddlpaddl von Schlunzen-Bücher. Jeden Dienstag stellt man das Buch vor, das man aktuell liest und beantwortet noch eine zusätzliche Frage.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Momentan lese ich "Battle Island" und bin auf S. 66.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 
Wenn ich nur wüsste, ob die drei sich schon verzogen haben oder nicht. 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Anders als der hier gezeigte Satz vielleicht vermittelt, ist das Buch nicht aus der Ich-Perspektive geschrieben. Weit bin ich ja noch nicht gekommen, aber bisher ist der Einstieg etwas irritierend, da es hier sehr viele Zeitsprünge gibt. Einerseits wird die Zeit vor Battle Island gezeigt und natürlich während der Show. Außerdem wird man dabei sofort ins Geschehen geworfen, was eine etwas untypische Herangehensweise für so ein Buch ist, aber nicht unbedingt schlecht. Aber so richtig fesseln konnte es mich noch nicht. Dafür habe ich aber einen Charakter gefunden, den ich wirklich mag: Tim, Louisas Freund.

4. Bekommt ein pausiertes oder abgebrochenes Buch bei dir noch mal eine Chance?

Das kommt immer drauf an, was für ein Buch es ist und wie sehr ich es eigentlich lesen wollte. Es gibt Bücher, die ich abgebrochen habe, die mich aber immer noch verfolgen, obwohl ich sie furchtbar fand. Da ist es meistens einfacher mit ihnen richtig abzuschließen und sagen zu können: Gut, ich hab's durch und jetzt kann ich's vergessen. Oder es überrascht mich doch noch positiv. Aber mehr als eine zweite Chance habe ich noch keinem Buch gegeben, allerdings breche ich auch wirklich nur in den schlimmsten Fällen ab, wenn ich mich wirklich durch quäle. 

Kommentare:

  1. Hui das Buch klingt echt Interessant. Das hab ich mir mal abgespeichert.
    Also ich hab das ab und an schon gemacht mit ner 2. Chance. Hat aber nur einmal geklappt, dass es mir dann gefiel.
    Gruß Martin

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    ich kenne dein Buch leider nicht, aber es ist schade, dass es dich noch nicht richtig fesseln konnte. Ich hoffe, dass sich das noch ändern wird!
    Ich habe auch vor, meinen abgebrochenen Büchern irgendwann eine zweite Chance zu geben, aber eine dritte würde ich auch nicht geben. Wenn ein Buch mir nach zwei Anläufen nicht gefällt, ist es doch sehr unwahrscheinlich, dass sich daran etwas ändern wird...
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    mehr als eine Chance geb ich den Büchern meist auch nicht. Aber eine Chance hin und wieder schon. Richtig furchtbar find ich eigentlich nur wenige Bücher. Also diese, wo ich eigentlich gar nichts mag. Das war zum Beispiel Unsterblich von Julie Kagawa und Dark Canopy von Jennifer Benkau, auch wenn ich da Neal mag, aber sonst halt nichts. Aber das Buch wo ich wirklich so gut wie gar nichts mag oder gar nichts ist Märchenhaft erwählt. Aber selbst Panem oder sowas ist ja nicht ganz furchtbar da ich da immer noch einige Figuren mag. Sogar die meisten ausser Katniss und manches gut fand, aber vieles einfach nicht meins war.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/07/26/gemeinsamlesen-45-mit-holly-hill/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Diana, :)
    dein aktuelles Buch kenne ich nicht, aber es klingt interessant, was du dazu schreibst. Ich werde gleich mal schauen, worum es geht. :) Ich hoffe, dass es dich noch fesseln können wird, und wünsche viel Spaß beim Lesen. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Diana,

    ich kenne dein Buch bisher noch nicht, ich wünsche dir aber noch viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass es dich doch noch begeistern kann. :)
    Bei mir ist es auch nur ganz selten der Fall, dass ich ein Buch abbreche. Auch wenn es mich eher nicht begeistert, muss ich doch wissen, wie es ausgeht.
    Du hast einen schönen Blog, da bleibe ich gern als Leserin hier. :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen