Sonntag, 7. August 2016

[Nezugänge] #004 - Für jeden etwas dabei

Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden 
und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken. 
- Hermann Hesse

Momentan habe ich das Gefühl, mit den Neuzugängen immer hinterher zu hinken, weil ich sie gelesen habe, bevor ich sie hier vorstellen kann. Denn einzelne Neuzugänge-Beiträge fände ich unnötig. Dieses Mal sind auch wieder ein paar interessante Bücher dabei. 

Gekauft:

Saeculum von Ursula Poznanski
Nachdem ich bereits "Erebos" verschlungen habe, stand dieses Buch ganz oben auf meiner Wunschliste und zufällig habe ich noch eine alte Geschenkkarte gefunden, mit der ich mir das Buch dann gegönnt habe.
Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter – ohne Strom, ohne Handy –, normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra. Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein. Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit. 
Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald?

Rezensionsexemplar:

Die Magier von Pierre Grimbert

Diese Fantasysaga wurde mir freundlicherweise vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt.
Am Rande des Mittenmeers liegt die kleine, magische Insel Ji. Dort verschwand einst eine Delegation der weisesten Männer und Frauen aller Nationen spurlos in einem Felsenlabyrinth, und bis heute weiß niemand, was ihnen zugestoßen ist. Ihre Nachfahren treffen sich deshalb erneut auf Ji – nur hier glauben sie das Rätsel um das Schicksal ihrer Ahnen lösen zu können. Doch dann wird ein Nachkomme nach dem anderen ermordet, und den Überlebenden wird klar, dass die Verbrechen in engem Zusammenhang mit dem Geheimnis der Insel stehen ...

Gewonnen: 

Zurück ins Leben geliebt von Colleen Hoover
Dieses Buch habe ich bei Wurm sucht Buch gewonnen. Colleen Hoover scheint eine beliebte Autorin zu sein und deshalb wollte ich ihr auch mal auf den Zahn fühlen.
Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen