Donnerstag, 4. August 2016

[Aktion] Serienabend #009


Im Mai hat die liebe Kosmeticca zu einer neuen Aktion ausgerufen, die vor allem für Serienliebhaber gedacht ist. Worum geht es im Speziellen? Jeden Donnerstag stellt man eine Serie vor, die man gerade schaut mit der aktuellen Folge. Das kann eine neue Serie sein, aber auch ein Rewatch.

Steckbrief

Titel: Pretty Little Liars

Inhalt: Im Zentrum von „Pretty Little Liars“ stehen die vier Mädchen Aria, Hanna, Spencer und Emily. Vor einem Jahr noch bildeten sie mit einer fünften - Alison DiLaurentis - die In-Clique der Schule. Genau genommen waren die vier vor allem durch Alison in der Schulhierarchie aufgestiegen. Doch dann verschwand Alison unvermittelt von einem gemeinsam verbrachten Abend - und blieb verschwunden. Die vier Mädchen verloren sich über das folgende Jahr aus den Augen - auch, weil ein gewaltiges Geheimnis (und viele kleinere) auf ihnen lastete. Mittlerweile haben sich die vier mit ihrem neuen, unabhängigen Leben arrangiert. Unvermittelt erhalten sie jedoch Nachrichten per eMail und SMS von A. - einer Person, die alle ihre Geheimnisse, alte wie neue, zu kennen scheint.

Staffel: Staffel 4

Folge: Folge 10, "Das Bekannte hat viele Gesichter"


1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten

Offenbarungen und falsches Spiel

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung

Diesmal gebe ich eine 2+. Ich finde es zwar immer noch ein bisschen im Kreis laufen momentan, aber die Folge hatte zumindest ein paar wirklich gute Momente. Ezra ist wahrscheinlich das Thema Nr. 1 in dieser Folge und da muss er ja wirklich was schlucken. Er tut mir echt Leid. Maggie ist echt verschlagen. Emily hat diese Folge auch hart zu knabbern. Ich würde mich auch gruseln, wenn ich im Zimmer einer Toten schlafen sollte. Für Hanna gibt es wohl lange erstmal kein Aufatmen. Ich hoffe einfach, dass sich alles doch noch zum Guten wendet, aber es mischen einfach zu viele Personen mit, von denen man erst dachte, sie wären gut. Spencer und Toby waren diese Folge nur mäßig interessant. Okay, durch sie haben wir etwas Neues, vielleicht Bedeutendes, über Alison herausgefunden, aber die Sache mit dem dementen Arzt ist anstrengend. Aria scheint die einzige zu sein, der es diese Folge richtig gut ging. Und momentan finde ich ihre Entscheidungen auch gar nicht mal so übel. Alles in Allem eine Folge mit Höhen und Tiefen, aber die Mädels sind mir momentan ein bisschen zu zerstreut und agieren eher im Einzelnen als zusammen.

3. Gibt es Serien, die du lieber im Sommer als im Winter anschaust?

Ich denke, es gibt Serien, die sich in einer Jahreszeit besser gucken lassen als in der anderen, aber generell mache ich da keinen Unterschied. Rein psychologisch müsste man ja davon ausgehen, dass man im Sommer eher fröhlichere Serien schaut und im Winter eher die düsteren, aber ich schaue einfach an, worauf ich gerade Lust habe und meistens sind das eh eher ernstere Serien. Und oft richte ich mich auch einfach nach dem Sendeplan, gerade wenn es um aktuelle Serien geht. Die kommen nun einmal meistens ab Oktober über den ganzen Winter hinweg. Und momentan zeigt sich bei meinem Verhalten auch, dass ich wohl eher im Winter Serien "suchten" kann, da ich zurzeit lieber andere Dinge tue. 

Kommentare:

  1. Hey,
    freut mich sehr, dass du diese Woche dabei bist! :)
    Im Winter kann man tatsächlich viel besser Serien suchten, im Sommer verbringt man die Zeit ja eher draußen. :D
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    ich schau auch das ganze Jahr über. Und halte mich überwiegend an die Sendezeiten. Ich schau mal mehr mal weniger, aber die die ich auf DVD schaue wenn es gerade passt, aber nicht wegen der Jahreszeiten sondern wie ich so verplant bin. Wie gut, dass man heutzutage viele Serien im Internet nachholen kann, wenn man Folgen verpasst.

    Hier ist mein Beitrag:

    http://corlysmoviewelt.blogspot.de/2016/08/serienabend-nr-12-mit-crossing-jordan.html

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  3. Mir geht es auch so...da man ja auch etwas eingeschränkt ist durch die Veröffentlichungen...durch das Streamen ist man natürlich flexibler...aber trotzdem schaue ich das wonach ich gerade Lust habe...und wenn es im Sommer gerade schneit in der Folge...tja...dann werde ich diese Folge trotzdem schauen..:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn es trotzdem befremdlich ist Halloween- oder Weihnachtsfolgen im Frühling oder Sommer zu gucken. :D Aber deswegen warten wäre ja irgendwie doof.

      Löschen
    2. Ja...aber ich habe mir einen Ordner mit Weihnachtssitcoms und Comedys gemacht...Das hatten sie mal im TV gemacht und ich habe fleissig aufgenommen und gesammelt....Also eigentlich schaue ich doch Saisonware...;-)

      Löschen
  4. Hey,

    schön das dir diese Folge wieder mehr Spaß gemacht hat, auch wenn die Mädels momentan alle eher leiden xD
    Mir gehts ähnlich wie dir. Ich schaue immer das worauf ich gerade Lust habe, egal welche Jahreszeit wir gerade haben.
    Das mit dem Sendeplan ergibt natürlich sehr viel Sinn. Daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Wie im Kino, kommen auch die guten Serien meist eher am Ende und Anfang des Jahres. Es ist auf jeden Fall interessant zu sehen, wie andere von den Jahreszeiten/dem Wetter in ihrem Serienverhalten beeinflusst werden :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea!

      Wie heißt es so schön? Des einen Freud, ist des anderen Leid - und andersrum. ;)
      Vor allem ist mir auch aufgefallen, dass vor allem die eher düsteren oder fantastischen Serien wirklich immer im Oktober beginnen. Vampire Diaries, The Originals, Reign, Once Upon a Time, The 100, Supernatural und welche unzähligen Serien nicht noch...
      Und dann gibt es die anderen, die entweder im Januar oder März starten, die wiederum etwas seichter sind. Switched at Birth kommt ja nächsten Januar, Devious Maids fing jetzt auch im Juni an...das ist wahrscheinlich durch kalkuliert worden.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen