Mittwoch, 9. August 2017

#024 - Besser spät als nie

Der Mensch sollte lesen, wozu es ihn gerade treibt; 
was er nur aus Pflichtgefühl liest, wird ihm wenig nützen.
- Francois de la Rochefoucauld

Diesmal konnte ich zwischen diesem und meinem letzten Neuzugänge-Beitrag tatsächlich mal meinen SuB abbauen, obwohl ich ein paar neue Schätze dazubekommen habe. Und keines der gekauften Bücher war ein reiner Lust- oder Frustkauf, sondern gut durchdacht. Mal sehen, ob ich im August auch so tapfer bleibe und meinen SuB nicht unnötig aufbaue.

Kauf:

Link führt zum
Taschenbuch
Godspeed (3) - Die Ankunft von Beth Revis 
Dystopie
Ich weiß gar nicht, wie lange ich mir diesen Band schon holen wollte. Und dann habe ich kürzlich gesehen, dass das Hardcover ausverkauft ist - und einen Herzinfarkt bekommen, weil ich nicht rechtzeitig reagiert hatte. Aber ich hab es doch noch als HC ergattern können und das auch noch preisgünstig. Ich bin gespannt auf den Abschluss.

Endlich am Ziel! Nach einer strapaziösen Flucht durch Sümpfe und Wüsten erwacht Jem in der Oase der Zeitspringer. Doch wie ist er hierher gekommen und wo sind seine Freunde? Katta ist verschwunden, Lucie und der kleine Squid liegen im Koma. Als Anführerin GAIA sich seiner annimmt, keimt in Jem Hoffnung: auf Rückkehr, auf ein neues Leben. Aber dann erwacht Lucie und den Freunden wird klar, in welch perfides Spiel sie geraten sind. Ein Spiel, das die Zukunft der Erde bedroht. In einer finalen Schlacht müssen die Jugendlichen sich entscheiden: Stehen sie auf der Seite der Tiere oder der Menschheit?

Hard Revolution von George Pelecanos
Kriminalroman
Endlich konnte es bei mir einziehen. Gelesen habe ich das werte Schätzchen ja bereits. Aber da es mir so überraschend gut zugesagt hat, verdient es auch einen Platz in meinem Bücherregal.     

Washington, D. C., 1968: Der junge schwarze Polizist Derek Strange fährt bei der Metropolitan Police mit seinem weißen Partner Streife, während sich die Atmosphäre in der Stadt immer weiter aufheizt: die Bürgerrechtsbewegung und der Marsch der Armen, die traumatisierten Rückkehrer aus Vietnam, Sex, Soul, Drogen, Morde, Unruhen und Rassismus. Inmitten dieser explosiven Gemengelage entspinnt sich ein tödliches Drama: Drei Weiße planen einen Banküberfall und ermorden einen Schwarzen, auch Dereks Bruder Dennis wird umgebracht – und in Memphis wird ein Attentat auf Martin Luther King verübt. Für Derek Strange, seine Freunde und seine Feinde ist nichts wie zuvor. Wer ist gut, wer böse – und wem kann man noch vertrauen? Die alten Kategorien gelten nicht mehr, die Welt ist komplex geworden. Und die Revolution hat gerade erst begonnen ...

Ausgeliehen:

Link & Bild zeigen
die neueste
Klett-Cotta-Auflage
Der Herr der Ringe von J.R.R. Tolkien
High Fantasy
Dies ist mein dritter Anlauf. Als kleines Kind habe ich das Buch mal bei Bekannten angefangen, aber da war es mir noch zu schwer und ich hab es ja eh nicht selbst besessen. Vor gut 5 oder mehr Jahren habe ich es noch einmal versuchen wollen und in der Rosenheimer Stadtbibliothek ausgeliehen - ich habe es nicht einmal angefangen. Also versuche ich es nun noch einmal. Denn diesen Klassiker sollte man ja eigentlich schon irgendwann einmal gelesen haben. 

»Der Herr der Ringe« in zwei Sätzen: Einem jungen Hobbit namens Frodo wird ein Ring anvertraut, von dem eine dunkle Macht ausgeht. Frodo macht sich mit seinen Freunden auf eine abenteuerliche Reise, um das von der zerstörerischen Kraft des Rings bedrohte Auenland zu retten.

Geschenk:


Herr Müller, die verrückte Katze und Gott von Ewald Arenz
Gegenwartsliteratur
Herr Arenz war kurz vor meinem Praktikumsende im ars vivendi verlag zu Besuch und hat für uns Praktikanten sein Buch signiert. Ein wirklich sympathischer Mensch. Da freue ich mich auch schon aufs Lesen.

Jehudi, Erzengel mit einer Vorliebe für Gin Tonic und verantwortlich für die Verwaltung der Seelen im Vorhimmel, stellt bei seinem Kontrollgang im unsichtbaren vierzehnten Stockwerk des Spiegel-Hochhauses bestürzt fest, dass eine fehlt. Kurt Müllers Seele ist bei seinem ebenso plötzlichen wie tödlichen Fenstersturz in Nürnberg verloren gegangen, und ihr spurloses Verschwinden droht vor der Zeit den Beginn der Apokalypse auszulösen. In der Not bittet Jehudi seinen Bruder Abaddon um Hilfe – einen gefallenen Engel und Dämonenfürsten, der gerade sein Katapult für flugwillige Pinguine testet. Kurt Müller aber hat sich derweil in Frankreich als Katze reinkarniert und keine Ahnung davon, dass nicht nur die Himmelsmächte nach ihm suchen, sondern zudem die Unterwelt den Höllenhund auf ihn angesetzt hat, um seine Seele und damit die Schöpfung für immer zu zerstören. Wird es Kurts Tochter Helena gelingen, zusammen mit Jehudi und Abaddon die Seele ihres Vaters zu finden und den Jüngsten Tag abzuwenden? Doch da ist auch noch Erzengel Uriel mit ganz anderen Rettungsplänen für das Universum. Und wo ist überhaupt Gott? Eine erfrischend humorvolle, bisweilen heiter-sarkastische Auseinandersetzung mit Sinn und Unsinn des Lebens, Religion, Glauben und Fanatismus, mit der Idee von Reinkarnation, Engeln und Gottesbildern.

Habt ihr eines der Bücher bereits gelesen? Wie hat es euch gefallen? Oder liegt es noch auf eurem SuB oder steht auf eurer Wunschliste? Seid ihr Herr der Ringe-Fans oder sind euch die Bücher und Filme so ziemlich egal? Und habt ihr auch signierte Bücher?

1 Kommentar:

  1. Hallo Gwee,
    ich habe die Godspeedreihe auch unglaublich gerne gelesen, wobei ich meine, dass ich den letzten Band am schwächsten fand. Ich bin sehr gespannt, die wir dir der Ausgang gefällt und wünsche dir schon jetzt ganz viel Freude mit deinen neuen Büchern :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen