Samstag, 4. Februar 2017

[Aktion] Leseausblick #013

Diese Aktion hat Martin von Martins Minds ins Leben gerufen. Jeden Samstag stellt man ein Buch vor, das man als nächstes lesen möchte und beantwortet ein paar Fragen dazu. 

Die Gerechte von Peter Swanson

Klappentext:
Eine Flughafenbar in London. Es ist Abend, und Ted Severson wartet auf seinen Rückflug nach Boston, als eine attraktive Frau sich neben ihn setzt. Kurz darauf vertraut er der geheimnisvollen Fremden an, dass seine Frau ihn betrogen hat. Mit ihrer Reaktion jedoch hat er nicht gerechnet: Sie bietet ihm Hilfe an – beim Mord an seiner Ehefrau. Ein Trick? Ein morbider Scherz? Oder ein finsteres Rachespiel, das nur ein böses Ende nehmen kann?

1. Warum wolltest du das Buch haben? 
Der Roman erinnert mich ein wenig an Anonym von Ursula Poznanski und Arno Strobel, nur dass hier natürlich trotzdem alles anders ist. Ich finde diese Art von Geschichten auf jeden Fall spannend. Mal sehen, ob die bisher äußerst positiven Rezensionen mit meinem Eindruck übereinstimmen werden.

2. Wie lange liegt es schon auf deinem SuB? 
Der Roman liegt seit nicht ganz zwei Wochen auf meinem SuB und wartet schon eifrig darauf, gelesen zu werden.

3. Warum möchtest du es jetzt lesen?
Da es ein Rezensionsexemplar ist, möchte ich das Buch möglichst zügig lesen. Ansonsten passt das Buch auch wieder zu ein paar meiner Challenges. Ich hoffe ja generell, dass ich im Februar deutlich mehr zum Lesen komme. Nicht nur weil ich mir gefühlt hundert Bücher ausgeliehen habe - ich hab's etwas übertrieben - sondern auch, weil ich jetzt endlich mal wieder Zeit zum Luft schnappen habe. Der Januar war doch etwas stressig. Das Buch steht ja bereits auf der Spiegel-Bestsellerliste. Also muss es ja gut sein, oder? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen