Dienstag, 31. Januar 2017

[Aktion] Gemeinsam Lesen #034


Diese Aktion leiten Summi und Naddlpaddl von Schlunzen-Bücher. Jeden Dienstag stellt man das Buch vor, das man aktuell liest und beantwortet noch eine zusätzliche Frage.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Gerade lese ich "Die Soldaten" von Tobias O. Meißner und bin dort auf S. 79.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 
Fenna hatte sich so zeitig schlafen gelegt, dass er vor der Morgendämmerung wach wurde.
 3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bisher bin ich eigentlich positiv überrascht. Mir gefällt zwar der Plauderton nicht, der bei der wörtlichen Rede genutzt wird, diese abgehackten Sätze, aber bisher wird man gut eingeleitet und Leutnant Fenna wirkt schon einmal sympathisch. Und auch seine Truppe konnte man gut kennenlernen, obwohl es ja fünfzehn an der Zahl sind. Vielleicht hat der Roman ja mehr zu bieten, als ich zunächst dachte.

4. Auf welches Buch hast du dich schon mal total gefreut und wurdest enttäuscht?

Da gab es bisher schon einige. Eine meiner größten Enttäuschungen 2016 war zum Beispiel "Metro 2034". Der erste Band hat mich förmlich aus den Socken gehauen...der zweite Band konnte da überhaupt nicht mithalten. Ich hatte nicht das gleiche Gefühl beim Lesen und irgendwie konnte mich die Handlung auch nicht erreichen. Seither zögere ich auch, den dritten Band zu lesen, obwohl ich den eigentlich schon lange gelesen haben wollte. Aber dieser zweite Band war einfach so eine Enttäuschung...so viel verschenktes Potenzial...Das macht mich selbst beim darüber nachdenken wieder traurig. 

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    dein aktuelles Buch kenne ich nicht, aber ich bin gespannt, wie es dir insgesamt gefällt, wenn du es zuende gelesen hast. Plauderton ud Soldaten bekomme ich noch nicht so richtig in meinem Kopf zusammen.
    Ganz liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Yvonne!

      Ich muss sagen, dass mir das Buch echt überraschend gut gefallen hat. :) Ich bin am Samstag damit durchgekommen und finde, dass der Autor sehr schön verarbeitet hat, auch wenn die Fantasyelemente etwas rar gesät sind.
      Das mit dem Plauderton ist schwer zu erklären, aber vor allem anfangs reiht er Sätze kurz und knapp aneinander und später wird es auch eher umgangssprachlich. Ich fand es eigentlich passend zu Soldaten, dass sie nicht immer so schwülstig daherreden.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    Ich kenne dein aktuelles Buch auch nicht, wünsche dir aber viel Spaß beim Lesen.

    Bei Reihen ist es ja oft so, dass der zweite Teil schwächelt. Vielleicht solltest du den dritten Teil wirklich bald mal lesen und wirst dann wieder mit einem ganz tollen Buch überrascht.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Moni!

      Danke! Das Buch hat mir sehr gut gefallen. :)
      Ich muss sagen, dass ich öfter den Fall habe, dass der dritte Teil schwächelt, aber du hast Recht. Ich werde mir den dritten Band auf jeden Fall noch vornehmen.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  3. Guten Morgen Diana,

    ich kenne auch beide Bücher nicht .. sprechen mich jetzt lesetechnisch auch nicht so an. Da bevorzuge ich dann doch andere Bücher.
    Aber ist doch klasse, wenn deine aktuelle Lektüre dir mehr bietet, als du dachtest .. dann wünsch ich dir weiterhin viel Spaß damit ;)

    Ich lass dir mal den Link zu meinem Beitrag hier, falls du vorbeischauen möchtest ;)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Bibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bibi!

      Ich muss zugeben, dass mich vor allem "Die Soldaten" erst auch nicht so angesprochen hat. :D Ich hab es einfach mal bei 9 anderen Büchern mitgehen lassen, alles Mängelexemplare. Aber es hat echt Spaß gemacht und war auf eine schöne Art bitter süß. Perfekt ist es nicht, aber vom Autor werde ich mir bestimmt noch andere Bücher schnappen.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  4. Wunderhübschen Guten Morgen =)

    Mir ist gerade erst gestern wieder aufgefallen, dass ich den Piper Verlag total stiefmütterlich behandle. Das heißt, ich lese viel zu wenig Piper Bücher. Ich hab mir vorgenommen, dem Verlag mehr Aufmerksamkeit zu schenken =).
    Mir ist es auch schon passiert, dass mich ein Band einer Reihe plötzlich nicht richtig überzeugen konnte, aber meistens gebe ich dem Folgeband noch eine Chance. Das hab ich bishe rnicht bereut =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja!

      Ja, mit Piper geht es mir genauso. Eigentlich haben sie ziemlich gute Bücher, aber ich lese einfach viel zu viel blanvalet und dergleichen. Aber nach diesem Buch werde ich auch wieder öfter zu Piper greifen. :)
      Ja, ich will "Metro 2035" auch noch eine Chance geben, aber momentan drücke ich mich noch etwas davor. Ich hab so Angst davor, dass es wieder eine Pleite ist.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  5. Hey Diana :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich noch nicht, aber es spricht mich jetz spontan auch nicht an.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen :D

    Mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea!

      Schade eigentlich. ;) Das Buch war echt gut. Aber jeder hat ja andere Geschmäcker.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  6. Guten Morgen :) Beide Bücher habe ich noch nicht gelesen, ich wünsche dir aber viel Spass beim Weiterlesen :)


    Meinen Beitrag findet ihr
    HIER

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kerstin!

      Vielen Dank! "Die Soldaten" war bis zum Ende hin überraschend gut. :)

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  7. Huhu,

    dein aktuelles Buch kenne ich nicht, aber solche Soldaten/Kriegsgeschichten mag ich eh nicht so gerne.

    Dein Enttäuschungsbuch kenne ich. Hab letztes Jahr erst Metro 2033 und dann Metro 2034 als Hörbuch gehört und während mich der erste Teil richtig gefesselt hat, bin ich bei 2034 ständig eingeschlafen. :'D Hab es glaube auch nicht bis zu Ende gehört, aber nicht mal daran kann ich mich richtig erinnern. Schade.

    LG Alica
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Alica!

      Kann ich verstehen. :) Ich war auch erst skeptisch, was das Buch betraf. Es gibt Kriegsbücher, die sind gut, und andere, die es nicht einmal ansatzweise sind. "Die Soldaten" handelt eigentlich gar nicht von Krieg, aber dafür umso mehr vom Soldatenleben und wie das alles enden kann.

      :D Ohje! Aber ja, ich musste mich durch Band 2 auch richtig durchbeißen. Vor allem genervt hat mich, dass Band 1 mit einem Cliffhanger endet und der zweite Teil dann null darauf anspielt bis hunderte Seiten später mal der Name "Artjom" fällt. Ehrlich, ich hab erst gar nicht begriffen, dass das unser Artjom war.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  8. Hallihallo :)

    Oh nein, es ist immer so wahnsinnig schade, wenn der erste Teil so überzeugend und gut ist und der zweite Teil einfach nur enttäuschend :( Man freut sich so auf die Fortsetzung und dann ist das nur Mist :(
    Dein vorgestelltes Buch kenne ich leider nicht; ist glaube ich aber auch einfach nicht mein Genre :)

    Liebste Grüße
    Julia

    PS: Falls du vorbeischauen möchtest:
    http://archive-of-longings.blogspot.de/2017/01/gemeinsam-lesen-201.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Julia!

      Ja, genau. :( Ich war so unglaublich begeistert vom ersten Band...ich meine, wäre der erste Band nicht gewesen, hätte ich mit dem zweiten Band leben können. Er wäre trotzdem nicht gut gewesen, aber zumindest durchschnittlich. So aber war er gleich noch schlechter, wenn man den Vorband im Hinterkopf hat.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  9. Hey Diana,

    dein aktuelles Buch kenne ich nicht, aber es klingt spannend :D Muss ich mir wohl mal näher anschauen!
    Metro 2034 hat dir nicht gefallen? Den hab ich auch noch auf dem SuB liegen...
    Hier ist mein heutiger Beitrag.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Charleen!

      Wir hatten ja schon zwischendurch nochmal miteinander geredet. :D
      Aber ja, "Metro 2034" war echt bitter. Zumindest im Vergleich mit Band 1. Unabhängig hätte ich vielleicht gutmütige 3 Sterne vergeben, aber wenn man bedenkt wie gut Band 1 war...

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  10. Guten Abend,

    den gleichen Eindruck hat auch ein guter Freund von mir geschildert. Er hat Metro 2033 (so wie ich) unfassbar gern gelesen ( war ein Highlight für mich 2016) und hat dann begeistert auch Metro 2034 gelesen und war ebenfalls unfassbar enttäuscht.

    Ich versuche mir das zu ersparen, indem ich den ersten Band quasi als Einzelband betrachte. Ich bin zufrieden mit dem Ende und mag mir den Eindruck nicht durch eine schlechte Fortsetzung verderben lassen.

    Mein Beitrag:
    http://punktundende.blogspot.de/2017/01/gemeinsam-lesen-10.html

    LG, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ina!

      Das ist eine gute Idee! Ich hab "Metro 2033" auch so sehr geliebt, es ist einfach so gut geschrieben. Und ich habe eigentlich erwartet, dass der Autor nicht plötzlich an ganz anderer Zeit und einem ganz anderen Ort ansetzt. Und dann zieht es sich noch so...Das kannst du dir wirklich lieber sparen. Ich werde dieses Jahr auf jeden Fall noch den dritten Band lesen. Vielleicht ist der ja doch besser.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  11. Hey,
    ich finde dein aktuelles Buch hört sich toll an. Ich bin mal gespannt, was du letztendlich dazu sagen wirst.

    Ich trage mich mal gleich in dein GFC ein, dann verpasse ich nichts mehr. :)

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Steffi! :)

      Das Buch war echt toll. Ich bin immer noch nachhaltig begeistert, vor allem auch das Ende war genau wie erwartet und gleichzeitig so bitter süß. Es ist an sich ungewöhnlich und konzentriert sich wirklich mehr auf die Soldaten an sich als auf eine typische Heldenreise oder so etwas, aber wenn man das akzeptiert, ist es ein sehr gutes Buch.
      Das ist lieb. :) Ich merke gerade erschrocken, dass ich dir auch noch gar nicht folge. Das muss ich gleich mal ändern - auch wenn ich die schöne Schnapszahl ruiniere.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen