Sonntag, 16. Oktober 2016

[Aktion] SuB-Destroyer #005


Diese Aktion wurde von Schlunzen-Bücher eingeführt. Am 15. eines Monats werden drei Themen genannt, zu denen man aus seinem eigenen SuB Bücher auswählen soll. Unter diesen soll dann abgestimmt werden, welches dann bis zum nächsten Monat gelesen werden soll. Diesmal bin ich etwas spät dran, aber möchte trotzdem wieder mitmachen, vor allem da die Kategorien diesmal vielversprechende Bücher zutage gefördert haben. Die Abstimmphase geht bis nächsten Sonntag und danach habe ich dann wieder den üblichen Monat Zeit für das gewählte Buch, also bis zum 23. November.

Im letzten Monat sollte ich "Die Hexen von Kiew" von Lada Lusina lesen. Leider habe ich das Buch bis jetzt noch nicht angefangen, aber ich wollte es als nächstes lesen und hoffe, dass ich es nicht zu spät nach der Frist beende. Irgendwie wollte einfach nicht die Motivation aufkommen, nachdem ich innerhalb der letzten Wochen fast nur Bücher gelesen haben, die mir einfach nicht zugesagt haben. Aber auf der anderen Seite spornt mich gerade euer Interesse an dem Buch an, es doch noch zu lesen. Sobald ich das Buch dann gelesen und rezensiert habe, verlinke ich die Rezension hier.


Die Kategorien im Oktober:

1. Ein Hardcover

Eine amerikanische Stadt, neun Jahre, nachdem die Bomben fielen. Majestätisch thront die Kuppel des Kapitols über den Trümmern – in ihr leben die Reinen, die Makellosen. Sie wurden auserwählt, eine neue, bessere Menschheit zu begründen. Unten in der Stadt kämpfen alle Übrigen ums Überleben. Auch die 16-jährige Pressia hat es schwer, sich und ihren Großvater durchzubringen. Und dann soll sie auch noch eingezogen werden, um für das grausame Militärregime zu arbeiten, das Angst und Schrecken in der Stadt verbreitet. Als sie den Verschwörungstheoretiker Bradwell kennenlernt, scheint das zunächst ihre Rettung zu sein. Er kennt den Untergrund und hilft ihr, unterzutauchen. Doch dann wird sie erwischt...

2. Ein Cover mit einem Gesicht drauf

Als Ethan zum ersten Mal seine neue Mitschülerin Lena sieht, ist er sofort wie vom Blitz getroffen: Seit Monaten begegnet ihm das schöne schwarzhaarige Mädchen mit den unglaublichen grünen Augen in seinen Träumen, und nun steht sie leibhaftig vor ihm. Ethan verliebt sich unsterblich in sie, nicht ahnend, dass Lena ein dunkles Geheimnis verbirgt. Sie entstammt einer uralten Hexenfamilie, und an ihrem sechzehnten Geburtstag wird sich ihr Schicksal – und damit auch Ethans – für immer entscheiden...



3. Ein Buch, das (dich) weniger als zwei Euro gekostet hat

Als Nadias verwitweter Vater ihr mitteilt, dass er wieder heiraten will, löst er eine gewaltige Familienkrise aus. Sein neuer Schatz ist eine üppige Blondine, aus der Ukraine wie er auch, mit einer Vorliebe für grüne Satinunterwäsche, Fertiggerichte und hochtechnisierte Kücheneinrichtungen. Nadia ist sofort klar, daß diese Frau vor nichts haltmachen wird, um ihre ehrgeizigen Träume zu verwirklichen … 
Doch etwas Gutes hat die Angelegenheit: Nadia und ihre Schwester Vera sprechen seit Jahren das erste Mal wieder miteinander, verbunden durch das gemeinsame Ziel: ihr Vater muss aus den Klauen der Glücksritterin gerettet werden! Doch auch der alte Mann arbeitet zielstrebig an der Erfüllung seiner Träume. Unter anderem schreibt er an einer ›Geschichte des Traktors auf Ukrainisch‹, die nicht weniger als die Geschichte der industrialisierten Welt behandelt …

Ihr könnt bis zum 23.10. um 23:59 hier per Kommentar abstimmen, welches Buch ich lesen soll. Ich würde mich über eure Beteiligung freuen. 

Kommentare:

  1. Hallo Gwee,
    wünsche dir erst einmal viel Erfolg, das Buch vom letzten Monat ja vielleicht diesen Monat noch zu schaffen.
    Für diesen Monat stimme ich bei dir für "Sixteen Moons" - das Buch habe ich ja auch noch daheim liegen, aber bisher noch nicht angefangen. Vielleicht hilft mir ja deine Meinung bei der Entscheidung, ob ichs demnächst lesen soll.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Diana,

    ich stimme für das zuletzt aufgeführte Buch - "Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch". Auf die Rezi dazu freue ich mich quasi jetzt schon!

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gwee,

    eindeutig - ich stimme für Memento. Ich habe die Trilogie selber noch auf dem SuB und der Inhalt klingt ja sehr interessant, aber auch etwas gruselig.


    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin für Sixteens Moons. Das Buch hat mich schon immer interessiert, das Cover ist wunderschön und den Film fand ich toll. Wäre gespannt, ob das Buch auch gut ist.
    LG Lisa

    AntwortenLöschen