Mittwoch, 31. August 2016

[Neuzugänge] #006 - Ich kam, sah und kaufte

Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, 
ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden.
- Carl Peter Fröhling

Wer kennt sie nicht? Diese furchtbar reizvollen Wühltische, die einen mit einem tollen Buch locken...und dann geht man mit 10 Büchern raus. Zumindest war das bei mir der Fall, auch wenn ich zu meiner Verteidigung sagen muss, dass ich dabei der Thalia-Aktion gefolgt bin, bei der man 10 Bücher für 10€ bekommt. 

Gekauft:

Die Rosenkriege: Sturmvogel von Conn Iggulden
Dies ist der erste Band der Reihe. Erst kürzlich habe ich den neuen Band dazu entdeckt und bin neugierig auf die Reihe geworden.
England 1437: König Henry VI. ist krank und unfähig zu regieren, das Königshaus gerät ins Wanken. Zudem droht ein Konflikt mit Frankreich, der England in eine Katastrophe reißen könnte. Die Vermählung Henrys mit der französischen Adeligen Margaret von Anjou soll die Macht des Reiches sichern. Doch das Bündnis mit den verhassten Franzosen ruft bei der Bevölkerung Empörung hervor. Richard, Duke von York, nutzt den Hass gegen den König und seine willensstarke Gemahlin zu seinen Zwecken – die Rosenkriege beginnen…

Schattenkult von Robert Corvus
Von Robert Corvus habe ich noch nichts gelesen, aber Gutes gehört und außerdem auf der LBM letztes Jahr seiner Lesung zu "Grauwacht" gelauscht. 
Der Kult dient seinen unsterblichen Herren mit Hingabe und unvorstellbarer Grausamkeit - wer den Schatten trotzt, den erwartet Schlimmeres als den Tod. Doch auch das Leben seiner eigenen Anwärter schätzt der Kult gering. Dies erfährt die junge Tynay gleich bei ihrer ersten Mission, als sie im Gefolge der unsterblichen Baroness Bentora reist. Um das Orakel zu überzeugen, muss Bentora den Sohn des Stiergottes übertreffen. Dafür wird sie über Leichen gehen. Und bald begreift Tynay, dass ihr Leben auf der Waage von Sieg und Niederlage kein Gewicht hat ...

Pretty Little Liars: Herzlos von Sara Shepard
Von der Reihe habe ich ja bisher nur den ersten Band gelesen, aber wenn ich den siebten Band schon als ME finde, wollte ich das auch nutzen. Fehlen nur noch acht Bände...
Ali ist am Leben! Hanna, Spencer, Emily und Aria sind sich sicher, dass sie die Tote nach der Feuersbrunst gesehen haben. Doch keiner glaubt ihnen und Ali bleibt verschwunden. Die vier Girls haben ohnehin genug Probleme: Hanna landet in der Klapsmühle, Aria versucht Kontakt mit den Toten aufzunehmen, Emily ist mal wieder von zuhause weggelaufen und Spencer forscht nach einem Mörder in ihrer Familie. Und A. überwacht jeden Schritt…

Schnee wie Asche von Sara Raasch
Diesen Roman habe ich schon auf einigen anderen Blogs gesehen und bin neugierig geworden. 
Sechzehn Jahre sind vergangen, seit das Königreich Winter in Schutt und Asche gelegt und seine Einwohner versklavt wurden. Sechzehn Jahre, seit die verwaiste Meira gemeinsam mit sieben Winterianern im Exil lebt, mit nur einem Ziel vor Augen: die Magie und die Macht von Winter zurückzuerobern. Täglich trainiert sie dafür mit ihrem besten Freund Mather, dem zukünftigen König von Winter, den sie verzweifelt liebt. Als Meira Gerüchte über ein verloren geglaubtes Medaillon hört, das die Magie von Winter wiederherstellen könnte, verlässt sie den Schutz der Exilanten, um auf eigene Faust nach dem Medaillon zu suchen. Dabei gerät sie in einen Strudel unkontrollierbarer Mächte …

Das Blut der Rebellin von Sabrina Qunaj
Leider war nirgendwo ersichtlich, dass es sich um den 2. Teil der Reihe handelt, aber die Bücher klingen dennoch interessant.
Wales im 12. Jahrhundert: Während in England ein Bürgerkrieg tobt, rebellieren die Waliser unermüdlich gegen die neuen Machthaber. Um die Position der Normannen zu stärken, soll die junge Isabel, Tochter des mächtigen Geraldine-Geschlechts, den grausamen Sheriff von Pembroke heiraten. Doch am Vorabend der Hochzeit greifen die Rebellen an. Isabel kann fliehen und wird bald selbst zur Freiheitskämpferin. Der Sheriff hat seine Braut allerdings nicht vergessen und beauftragt den walisischen Prinzen Ralph le Walleys, sie zurückzuholen. Als die beiden sich ineinander verlieben, stehen sie plötzlich im Zentrum eines Krieges, in dem sie sich für eine Seite entscheiden müssen.

Blutsbrüder von Simon Scarrow
Gleiches Problem wie beim oberen Buch. Auch hier war nicht ersichtlich, dass dies der 13.(!) Band einer Reihe ist. Allerdings werde ich ihn wohl einfach wie einen Einzelband lesen.
Britannien, A. D. 52: Präfekt Cato und Centurio Macro, die besten Kämpfer der Legion, führen ihre Mannen weiter im Kampf gegen die einheimischen Stämme unter dem mächtigen Anführer Caratacus. Moral und Stärke der römischen Truppen sind durch unausgesetzte Attacken ausgehöhlt. In dieser verzweifelten Situation wählen Cato und Macro den direkten Angriffsweg ohne Rücksicht auf Verluste. Doch innerhalb ihrer Ränge gibt es einen Verräter. Die beiden römischen Blutsbrüder müssen nicht nur gegen Caratacus, sondern auch um ihr Leben kämpfen ...

Operation Red Sparrow von Jason Matthews
Diesen Thriller habe ich ganz neu entdeckt und einfach mal mitgenommen.
Der aufstrebende CIA-Agent Nathaniel Nash soll in Moskau einen hochrangigen Informanten der Gegenseite treffen. Als plötzlich Schergen des russischen Geheimdienstes auftauchen, gelingt es Nash, seine Quelle unerkannt in Sicherheit zu bringen. Doch mit der Aktion gefährdet er die gesamte Operation und wird selbst zur Zielscheibe. Denn um den Verräter in den eigenen Reihen zur Strecke zu bringen, setzt der russische Geheimdienst die junge Agentin Dominika Egorowa auf Nash an. Dominika ist ein „Red Sparrow“, ausgebildet zur verführerischen und tödlichen Falle. Ein gefährliches Doppelspiel zwischen den Fronten entbrennt...

Die Kompanie der Oger von A. Lee Martinez
Von dem Autor habe ich bereits ein Buch auf dem SuB liegen. Seine Klappentexte klingen sehr amüsant, wie auch dieser hier.
Never Dead Ned hat eine äußerst lästige Angewohnheit – er kann nicht sterben! Dies bringt ihm einen unerwünschten Job ein: Er soll die Oger-Kompanie befehligen, den am meisten verwahrlosten Haufen der Welt. Zur Truppe gehören nicht nur der schüchterne Ork Gabel, sondern auch Baumwesen, Totengräber und ein blindes Orakel, das die Zukunft vorherriechen kann. Und während sich Amazonen und Sirenen einen unerbittlichen Kampf um Neds Zuneigung liefern, ist diesem ein Dämonenkönig auf den Fersen, um den Weltuntergang einzuläuten.

Die Soldaten von Tobias O. Meißner
Auch dies war eher eine Zufallsentdeckung und ich dachte mir: Einfach mal ausprobieren.
Hinter den Mauern der Festung Carlyr verbirgt sich ein grausamer Schrecken: Die Affenmenschen haben das verbrannte Land im Norden besetzt und bereiten sich auf den nächsten Feldzug gegen die Menschheit vor. 
Um nach der letzten Niederlage gegen den Feind neue Rekruten auszubilden, wird Leutnant Fenna nach Carlyr versetzt. Doch er sieht sich einer nahezu unlösbaren Aufgabe gegenüber: Wie soll er die Schlacht mit all jenen unerfahrenen Soldaten gewinnen, die ihm unterstellt wurden? Als Fenna zusammen mit der Akademieabsolventin Loa Gyffs seine Kompanie ins Land der Feinde führt, entdeckt er, dass die Wüste ein weitaus gefährlicheres Geheimnis als die Affenmenschen birgt...

Eragon: Der Auftrag des Ältesten von Christopher Paolini
Die "Eragon"-Reihe habe ich schon vor langer Zeit mal gelesen, hatte aber leider die Bücher bis auf den ersten Band nicht mehr.
Geschunden, aber siegreich ist Eragon aus seiner ersten Schlacht gegen den mächtigen Tyrannen Galbatorix hervorgegangen. Er ist zum Helden vieler Elfen, Zwerge und Varden geworden, doch nicht alle sind ihm wohlgesinnt. Die Kräuterfrau Angela hat einen Verräter prophezeit, der aus Eragons eigener Familie stammen soll. Eragon ist sich sicher: Der einzig lebende Verwandte ist sein Cousin Roran – aber niemals würde dieser sich gegen ihn wenden! Doch die Prophezeiung spricht: »So wird es kommen, selbst wenn du es zu verhindern suchst.«


Bei ein paar der Bücher wünschte ich mir im Nachhinein, dass ich besser auf Klappentext oder Reihenauszeichnung geachtet hätte, aber trotzdem war das ein absolutes Schnäppchen.
Habt ihr von den Büchern schon eins gelesen? Wie fandet ihr es?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen