Sonntag, 19. Juni 2016

[Neuzugänge] #001 - Gerüstet für den Sommer


Heute möchte ich euch meine bisherigen Neuankömmlinge im Juni vorstellen. Da mein SuB ziemlich hoch ist und ich ihn endlich abarbeiten will, hält sich mein Kaufrausch in Grenzen, aber dennoch haben diesen Monat schon einige Bücher ihren Weg zu mir gefunden. 

Gekauft:

Die Günstlinge der Unterwelt von Terry Goodkind
Momentan bin ich absolut im "Das Schwert der Wahrheit"-Fieber und deswegen darf der dritte Teil nicht fehlen. Ich freue mich schon sehr aufs Lesen.
Nachdem Richard Cypher seinen teuflischen Stiefvater Darken Rahl besiegt und den Riss im Schleier zur Unterwelt verschlossen hat, will er als neuer Herrscher der Welt die Freiheit bringen. Doch auf Richard und seine große Liebe Kahlan warten schon die nächsten Herausforderungen: Zum einen die Imperiale Ordnung – aber vor allem die fanatischen Kinder des Blutes ...

Erebos von Ursula Poznanski
Dieser Roman ist mir schon öfter aufgefallen. Das Thema finde ich sehr faszinierend, auch wenn Computerspiele derzeit gefühlt in jedem zweiten Buch behandelt werden.
In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten. Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt, müssen in der realen Welt ausgeführt werden. Auch Nick ist süchtig nach Erebos – bis es ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen … 

Rezensionsexemplar:

Eine Schildkröte macht noch keine Liebe von Emma Wagner
Diese Buch habe ich bei Vorablesen als eBook gewonnen.
Vincent nimmt das Leben leicht und versucht Arbeit und Ärger aus dem Weg zu gehen. Nachdem er jedoch der geheimnisvollen Lilly zu Hilfe geeilt ist, hat er plötzlich von beidem mehr als genug am Hals. Schnellstmöglich will er die junge Frau mit den smaragdgrünen Augen wieder loswerden, aber sie erweist sich als ebenso sonderbar wie hartnäckig. Lillys Leben ist von Grund auf anders – in vielerlei Hinsicht. Sie merkt recht bald, dass Vincent und sie nicht unterschiedlicher sein könnten und er sie mit seiner ganzen Art auf die Palme bringt. Doch schließlich kann man nicht besonders wählerisch sein, wenn man auf der Flucht ist. Und dann sieht er auch noch so unverschämt gut aus ... 
Mit Gefühlen jedenfalls hat keiner von beiden gerechnet. Auch nicht mit Vincents Bruder, der eigene Pläne verfolgt. Aber kann ein einziges Wochenende alles verändern? Und wo kommt eigentlich die Schildkröte her?

Gewonnen: 

Diese drei Bücher habe ich bei einer Lovelybooks Buchverlosung gewonnen. Für den Sommer thematisch perfekt.

Der Sommer mit Pippa von Britta Sabbag
Sarah ist ein Kontrollfreak: Sie besitzt für jeden Anlass das perfekte Kleid, sie hat den perfekten Partner und nun auch endlich den perfekten Verlobungsring am Finger. Erst bei der Planung ihrer Hochzeit merkt sie, dass ihr die Trauzeugin fehlt - sie hat einfach keine beste Freundin. Als dann die chaotische Pippa in ihr Leben stolpert, ändert sich alles. Pippa ist Automechanikerin und das genaue Gegenteil von Sarah: zu laut, zu widerspenstig, zu ehrlich. Aber kann so jemand wie Pippa auch Sarahs Herz retten?
O sole mio! von Johanna Alba & Jan Chorin
Italien im August: Sonnenbaden, das beste Eis der Welt und Dolce Vita. Doch stattdessen heißt es für Papst Petrus: Intrigenspiele im Vatikan. Als ihm Studienfreund Giuseppe von seinem einfachen, aber erfüllten Leben als Dorfpfarrer an der Amalfiküste erzählt, kommt Petrus ins Grübeln: Wäre das nicht auch etwas für ihn gewesen? Kurzentschlossen übernimmt er Giuseppes Urlaubsvertretung, inkognito natürlich. Petrus genießt die Auszeit in dem kleinen Fischerort in vollen Zügen. Doch dann wird sein Boccia-Partner Raffaele ermordet, und Petrus‘ Ermittlungen führen ihn tief in die glamouröse Vergangenheit der Amalfiküste.

Inselträume von Sandra Lüpkes
Eigentlich läuft es rund für Jannike: Ihr kleines Hotel neben dem Leuchtturm ist bis in den Herbst ausgebucht. Die Gäste schwärmen vom zauberhaften Flair und der familiären Atmosphäre. Nur in Herzensdingen herrscht Flaute. Denn in der Beziehung zu Mattheusz kriselt es gewaltig. Auch um sich abzulenken, beginnt Jannike Sport zu treiben. Bald schon trainiert sie für ein Wettschwimmen in der Nordsee, den der Bademeister des örtlichen Wellenbads initiiert hat. Nils Boomgarden ist ein ausgesprochen attraktiver Insulaner. Er flirtet sogar mit Jannike. Und während die Situation für Jannike langsam zu heiß wird, beginnt ein Feuerteufel auf der Insel sein Unwesen zu treiben …

Kommentare:

  1. Ui Erebos. Mit diesem Buch hat bei mir damals alles angefangen. Seitdem bin ich von den Büchern von Ursula Poznanski total begeistert. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim lesen. Es ist ein tolles Buch. Wünsche einen schönen Sonntag. Gruß Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe schon gehört, dass ihre Bücher richtig gut sein sollen. Ich bin schon echt gespannt darauf! Und vielen Dank! Es wird von mir bestimmt sehr bald gelesen.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  2. Hallöchen =)

    Oh man, ich weiß gar nicht wie ewig lang "Erebos" schon auf meiner Wunschliste schlummert. Das wäre dann mein erstes Buch der Autorin. Eigentlich schlimm, dass ich noch nie was von ihr gelesen habe. Ich schäme mich =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja! :)

      Mir geht es genau wie dir. Ich habe auch noch nichts von Poznanski gelesen. Aber es wird so viel Gutes über ihre Bücher gesagt, dass es sich wahrscheinlich wirklich lohnt. Ich will es auch unbedingt noch diesen Monat lesen.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen