Dienstag, 21. Juni 2016

[Aktion] Gemeinsam lesen #003


Diese Aktion leiten Summi und Naddlpaddl von Schlunzen-Bücher. Jeden Dienstag stellt man das Buch vor, das man aktuell liest und beantwortet noch eine zusätzliche Frage.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Momentan lese ich "Letzte Entscheidung" von Veronica Roth und bin auf S. 476.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 
In den folgenden Tagen hilft mir Bewegung, nicht Stillstand, die Trauer in Schach zu halten, also gehe ich durch die Flure, statt zu schlafen.
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin noch zwiegespalten darüber, ob ich es mag. Ich finde die ganze Idee eigentlich interessant, hatte mir aber dennoch mehr erhofft. Im Vergleich zu den ersten beiden Bänden, ist dieser hier doch recht schwach, was vor allem daran liegt, dass sehr wenig passiert und nur viel erklärt und geredet wird. Jedenfalls sehe ich das so.

4. Magst du lieber realistische Namen für Protagonisten oder gefällt es dir besser, wenn es sehr untypische Namen sind? 

Das kommt ganz auf die Geschichte an. Wenn es zur Welt passt, dann kann ich mit nahezu jedem Namen leben, aber es sollte nicht übertrieben außergewöhnlich sein. Also...wenn es keinen wirklichen Grund dafür gibt. Bei realistischen Namen freue ich mich aber auch immer, wenn die gängigsten nicht in jedem zweiten Roman vorkommen, wie z.B. Sarah. Was ich eigentlich in Büchern bei der Namensgebung am Wichtigsten finde, ist dass man die Charaktere auseinanderhalten kann, denn ansonsten wird das Lesevergnügen durch ständiges Rätselraten, wer wer ist, eingedämmt. 

Kommentare:

  1. Huhu,

    leider fand ich das dritte Buch am schlechtesten, ich habe mich da teilweise echt durchgequält und war am Ende richtig enttäuscht. Fand es sehr schade, da ich Band 1 + 2 super fand. Da ich mehr Fantasy lese, finde ich untypische Namen irgendwie besser.

    Zu meinem heutigen Beitrag gehts *HIER*

    Liebe Grüße
    Sunny

    PS: Ich habe mit einer Freundin eine neue Aktion für Freitags ins Leben gerufen. Vielleicht hast du ja Lust mal mitzumachen. Alle Info s zum Show it Friday findest du *HIER*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sunny!

      Ja, leider scheint die Reihe ab dem ersten Band qualitativ langsam abzusinken. Dabei hätte es sie so viel Potenzial gehabt. Sehr schade, aber was soll man machen?
      Fantasy lese ich auch sehr gerne und da passen ungewöhnliche Namen ja auch sehr gut und wirken meist authentischer.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  2. Ich fand Band 1 super stark, aber schon Band 2 nicht mehr soo gut..

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Eindruck teile ich mit dir. Nach Band 1 ist die Qualität rapide gesunken und die Geschichte überzeugt einfach nicht mehr auf gleiche Art.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  3. Hallo Gwee,

    für die Bücher habe ich mich leider nie wirklich interessiert, aber die Filme haben mir sehr gut gefallen :)

    Bei mir kommt es bei den Namen immer ein wenig drauf an... Sie sollten auf jeden Fall nicht zu kompliziert sein. Hier ist mein heutiger Beitrag.

    Liebste Grüße ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Charleen!

      Ich fand die Bücher bis jetzt immer besser als die Filme, vor allem der 2. Film hat mir gar nicht gefallen. Zum dritten kann ich jetzt noch nichts sagen, da ich erst das Buch lesen wollte. Aber ich finde, die Intentionen kommen im Buch einfach besser rüber.

      Ja, komplizierte Namen mag ich auch nicht! Es ärgert mich auch oft, wenn ich einen Namen lese und nach langer Zeit herausfinde, dass er ganz anders ausgesprochen wird.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  4. Hi du glückliche hast gewonnen😄
    Melde dich doch mal 😄
    Bin evtl im Ordner sonstiges gelandet.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hey =)

    Ich fand diese Finale wirklich gut gelungen. Insgesamt ist es keine perfekte Reihe, ich hab immer mal was zu meckern gehabt, aber das Finale hat mich wirklich überzeugt =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Ich bin schon sehr gespannt aufs Finale. Es sind bei mir ja nur noch gute 30 Seiten übrig. Ich mag ja vor allem, dass es durchaus realistischer geschrieben wurde, wenn es um Leben und Tod geht, aber trotzdem fand ich Band 3 bis jetzt rein handlungstechnisch einfach schwach und nicht überzeugend. Aber vielleicht haut mich das Ende ja noch um. :)

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
    2. Huhu Diana =)

      Ich kann mich noch erinnern, dass das Finale die Leserschaft damals echt gespalten hat. Viele waren mit dem Ende nicht zufrieden. Ich bin echt gespannt was du sagst.

      LG
      Anja

      Löschen
  6. Huhu liebe Gwee,

    wow, du hast ja einen tollen Header. Hast du denn selbst gebastelt? Der ist mir gleich aufgefallen :) Ich glaube, ich bin das erste mal bei dir. Hübsch hast du's hier :)

    Dein Buch kenne ich noch nicht. Schade, dass es dir bisher nicht so zusagt, aber vielleicht wird es ja noch besser? Ich drücke dir mal die Daumen!

    Ich finde, gerade in Fantasy/Dystopien/Sci-Fi dürfen es gerne auch mal ausgefallene Namen sein, aber ansonsten lieber "normale" herkömmliche Namen. Außerdem ist es wichtig, dass man die Namen problemlos aussprechen kann.

    Vielleicht hast du ja Lust, bei mir mal reinzuschnuppern? Hier geht’s zu meinem Beitrag.

    Ganz liebe Grüße
    Myna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Myna!

      Vielen Dank für das Kompliment! Den Header habe ich tatsächlich in einer Bilddatenbank gefunden, ich weiß jetzt grad den Namen der Seite nicht mehr. Ich fand das Bild ganz passend und es hat auch gut zu dem Farbschema gepasst, das ich anvisieren wollte.

      Ich hoffe auch sehr, dass mich die letzten Seiten vielleicht noch überzeugen können. Ich muss ja sagen, ich bin da auch schwer mit Vorurteilen beladen, weil ich schon überall gehört hatte wie schlecht dieser Teil der Reihe sein soll.

      Ja, das mit den Namen sehe ich eigentlich genauso wie du! Sie sollten zum Genre passen und nicht zu kompliziert sein.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  7. Hey :)
    Ich glaube deine aktuelle Lektüre liebt man oder hasst man. Ich weiß inzwischen gar nicht mehr, warum ich dem Buch 5 Sterne gegeben habe, weil gefallen hat es mir zurückblickend nicht wirklich. Das erste Buch konnte mich begeistern, aber danach ging es eigentlich für mich nur noch Berg ab.
    Ich hoffe aber, dass es dich noch mehr begeistern kann.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isabell!

      Das glaube ich auch. Ich habe da schon viele gegenteilige Meinungen gehört. Den ersten Band fande ich auch genial und leider werden ihm die anderen beiden Teile gar nicht gerecht, aber vielleicht kann mich ja wenigstens noch das Finale überzeugen.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  8. Huhu,

    ich mochte DIe Bestimmung 3 eigentlich sehr gern, nur das Ende nicht.

    Bisher hatte ich es eher selten, dass ich Charaktere nicht auseinander halten konnte. Eins gabs da glaub ich, aber komm gerade nicht drauf welches.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/06/21/gemeinsamlesen-40-mit-sandra-regniers-zeitreihe-band-1/

    LG COrly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Corly!

      Ich weiß nicht, ich hatte mir irgendwie mehr erhofft. Ich hab mir alles erdenkliche ausgemalt, was im 3. Band kommen könnte...und dann war es irgendwie so simpel.

      Ich hatte das leider schon sehr oft, gerade weil manche Autoren gerne Figuren sehr ähnliche Namen geben. Wobei ich das Problem jetzt selbst bei "Letzte Entscheidung" hatte. Ständig vergesse ich, in welcher Ich-Perspektive wir eigentlich gerade stecken.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
    2. Kann ich verstehen. Manchmal kann das auch verwirrend sein mit der Ich-perspektive. Hatte ich auch schon. Glaub zuletzt bei The 100 wo ich mich immer erst dran erinnern musste wer überhaupt erzählt.

      Löschen
  9. Hallo, :)
    ich mochte die Reihe ganz gerne. Viele empfinden den dritten Band als sehr schwach. Ich fand ihn eigentlich ganz gut.^^ Allerdings wurde ich bei dem Buch gespoilert, weshalb ich da vielleicht eine andere Sicht drauf hatte.
    Dass man die Charaktere auseinanderhalten kann, finde ich auch wichtig. In einigen Büchern gibt es so ähnliche Namen, dass man da echt durcheinander kommen kann.

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marina!

      Gespoilert wurde ich tatsächlich leider auch schon. Deswegen kann ich das Ereignis, das am meisten kritisiert wird, auch nicht vorurteilsfrei beurteilen. An sich finde ich diese Sache auch gar nicht so schwach im Buch, aber irgendwie...ich weiß auch nicht. Der dritte Band gibt einem einfach das Gefühl, dass alles davor bedeutungslos war. Das ist an sich zwar irgendwie logisch, weil die Charaktere das genauso sehen, aber trotzdem...naja, mal sehen wie mir die letzten Kapitel noch gefallen.
      Ja, ich bin schon ganz oft über ähnliche Namen gestolpert und hab dann verzweifelt versucht mir zu merken, wer nun wer ist.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
    2. Das ist echt ärgerlich. :( Merkwürdig, dass gerade bei dem Buch so viele gespoilert wurden. Vielleicht liegt es tatsächlich an diesem Ereignis, das ich aber auch ganz gut finde. Vielleicht habe ich aufgrund des Spoilers auch nur dieses Ereignis gesehen und den Rest nicht so bewertet.

      Löschen
    3. Wahrscheinlich hat es viele Leute ziemlich beschäftigt. Es ist ja nicht gerade eine kleine Sache. Ich kann die Leute schon verstehen, aber es ist halt schon irgendwie traurig. Ich versuche mich immer zusammenzureißen, wenn ich mit anderen über Bücher oder Serien oder ähnliches rede und nicht zu spoilern, einfach weil es das Lesen verändert.
      Ich rereade auch sehr gerne, um zu sehen wie ich auf ein Buch reagiere, wenn ich es bereits gelesen habe. Manchmal ist das Erlebnis sogar besser, meistens aber nicht. Denn das Neuerleben gibt es nur einmal und das sollte man anderen nicht wegnehmen. Aber naja...was soll man machen?

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  10. Huhu :)

    Ich habe die Reihe ehrlich gesagt bisher noch nicht gelesen, aber die Filme haben mir eigentlich alle ganz gut gefallen!

    Bei der Namensgebung der Charaktere bin ich eigentlich auch ziemlich offen, solange die Namen zum Buch passen und man sie nicht allzu leicht verwechseln kann! Einen sehr außergewöhnlichen Namen, der sich nur durch einen Buchstaben von einem anderen unterscheidet, finde ich dann doch etwas übertrieben ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    P.S. Auf meinem Blog läuft gerade ein Gewinnspiel! Vielleicht hast du ja Lust mal vorbeizuschauen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lisa!

      Also, ich persönlich mochte die Bücher deutlich mehr als die Filme, zumindest bei den ersten beiden Teilen, bei dem dritten kann ich noch nichts dazu sagen. Es lohnt sich auf jeden Fall zu lesen, finde ich.

      Traurigerweise denken manche Autoren, dass es reicht, wenn sich Namen in nur ein oder zwei Buchstaben unterscheiden. Ich denke, selbst ein Ben und Ken wären einfach schwierige Zeitgenossen, selbst wenn die Namen geläufiger sind. Oder Tim und Tom... Wenn ich Rätselraten muss, welcher Charakter gemeint ist, vermiest mir das ziemlich den Lesespaß.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  11. Hey :-)

    Ich hab die Bücher ehrlich gesagt nicht gelesen, aber die Filme hab ich schon gesehen.

    Ich sehe das mit den Namen eigentlich genau wie du :-) Sie sollten nicht zu außergewöhnlich sein, aber es soll auch nicht ein Name in jedem zweiten Buch auftauchen.

    Liebe Grüße
    Jenny
    Gemeinsam Lesen

    AntwortenLöschen