Dienstag, 14. Juni 2016

[Aktion] Gemeinsam Lesen #002


Diese Aktion leiten Summi und Naddlpaddl von Schlunzen-Bücher. Jeden Dienstag stellt man das Buch vor, das man aktuell liest und beantwortet noch eine zusätzliche Frage.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
Ich bin gerade auf den letzten Metern von "Metro 2033" von Dmitry Glukhovsky, auf S. 697. Das Buch liest sich wirklich schnell. Man rast quasi durch...wie eine Metro-U-Bahn. ;)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 
Kaum hatten sie sich von den anderen getrennt, als sich Ulman veränderte. 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich bin wirklich fasziniert von diesem Buch. Es erinnert mich von der Art des Handlungsstrangs sehr ans echte Leben. Alles ist zufällig. Charaktere gehen und meistens sieht man sie nie wieder. Es hat einen so realistischen Stil, dass man wirklich das Gefühl bekommt in dem Buch mit dabei zu sein. Und dennoch ist das Buch letztendlich ganz anders als ich erwartet habe. Aber das ist nicht zwingend etwas Schlechtes.

4. In welcher Sprache liest du am liebsten Bücher? Deutsch, Englisch oder in einer anderen?
Am liebsten natürlich in meiner Muttersprache, also Deutsch. Aber ich lese auch ab und an auf Englisch. Da ich aber ein möglichst intensives Leseerlebnis haben möchte, ist Deutsch für mich naheliegender. Ansonsten verstehe ich nicht jedes Wort und ich fände es frustrierend, wenn mir das bei jedem Buch so erginge. Zumal meine Lieblingsgenres generell eher Vokabular nutzen, dass mir im Englischen nicht geläufig ist. 

Kommentare:

  1. Huhu Gwee,

    das hört sich nach einem dicken Buch an. Schön zu hören, dass es dir trotzdem so gut gefällt. Das kann ja auch mal anders laufen :-/

    https://hoernchensbuechernest.blogspot.de/2016/06/aktion-gemeinsam-lesen-24.html

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra!

      Ja, ich bin auch echt froh, dass mich das Buch so begeistern konnte. Ich lese ja generell lieber dickere Bücher, weil ich sonst oft das Gefühl habe, die Reise ist zu früh vorbei. Aber dicke Bücher, bei denen der Funke nicht überschlägt, sind der Horror.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  2. Huhu,

    von deinem Buch habe ich schon so einiges gehört. Das werde ich mir auf jeden Fall irgendwann zulegen.

    Ich lese auch am liebsten auf Deutsch, dabei kann ich am besten abschalten.

    Liebe Grüße,
    Silke

    mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Silke!

      Ich kann es auch echt absolut empfehlen. Es ist zwar ein bisschen ungewöhnlich, aber gerade das macht seinen Charme aus.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  3. Guten Abend,
    mit dem Buch habe ich auch sehr geliebäugelt, aber der SuB ist einfach zu hoch ;-) Ich weiß nicht so genau, ob mir der Stil gefallen würde, aber ich finde es sehr interessant, was du darüber sagst.
    Ich wünsche dir natürlich weiterhin viel Spaß damit!
    Ich lese am liebsten auf Deutsch, weil mein Englisch irgendwie zu schlecht ist, dass mir das auf Dauer bzw. für ein ganzes Buch zu anstrengend ist.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Yvonne!

      Das mit dem SuB kann ich verstehen. Ich hab ja eigentlich selbst noch genug ungelesene Bücher herumliegen. Aber wenn du mal wieder Platz in deinem Bücherregal hast, kann ich dir das Buch durchaus empfehlen. Du kannst ja vielleicht mal in einer Buchhandlung kurz reinlesen.
      So ging es mir früher auch. Ich hab dann manchmal nichtmal verstanden, was gerade eigentlich passiert. Leider hilft da nur Übung.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  4. Oh das Buch klingt wirklich interessant und deine Beschreibung macht mich neugierig. Das muss ich mir mal näher anschauen :-)
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!

    Das Buch interessiert mich immer mehr, je mehr ich darüber höre! :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen