Samstag, 25. Juni 2016

[Aktion] Buch Safari #004


Diese Aktion hat Anja von Anjas Bücherblog ins Leben gerufen. Dabei geht es darum jeden Samstag ein Buch vom SuB oder der Wunschliste vorzustellen und drei Fragen dazu zu beantworten, um sie so etwas näher kennenzulernen - und vielleicht auch die Leidenschaft dafür neu zu entfachen.

1. Nenne ein Buch, welches mindestens 100 Jahre in der Vergangenheit spielt

120 v. Chr., südlich der Donau: Die junge Talia besitzt eine geheimnisvolle Gabe, die machtbesessene Druiden nur zu gerne für sich nutzen würden. Im Haus des einflussreichen Caran sucht sie Zuflucht. Dieser nimmt sie freundlich auf, denn er ahnt nicht, dass Talia die Tochter ist, die er einst zu töten befahl und die ihn deshalb hasst. Als der Vater in Lebensgefahr gerät, steht die junge Frau vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens ...

2. SuB: Wieso ist das Buch noch ungelesen?
    Wunschliste: Wieso möchtest du dieses Buch unbedingt haben?

Ach, irgendwie war mir nie nach historischem Stoff zumute, wenn ich das Buch gerade vor Augen hatte, und irgendwann habe ich es dann wie so viele andere vergessen. Aus den Augen, aus dem Sinn sozusagen.

3. Siehst du dir Buchverfilmungen an oder machst du einen großen Bogen darum?

Wenn ich das Buch gelesen habe, sehe ich sie mir gerne an, weil ich die Verfilmung dann auch bewerten kann. Wenn ich das Buch nicht gelesen habe, lasse ich es lieber, denn ich hatte dabei schon oft Verfilmungen, die mega mies waren und mich fast davon abgehalten hatten, das Buch zu lesen. Aber ich finde es auch immer wieder interessant zu sehen wie ein Buch als Film umgesetzt werden könnte. Manchmal wird es richtig furchtbar verpfuscht, aber manchmal können die Produzenten auch nur wenig dafür. Denn Bücher basieren auf ganz anderen Prinzipien. Im Film muss es Action und Handlung geben. Und natürlich muss aussortiert werden, denn man kann nicht alles einbauen, wenn es letztendlich vielleicht unwichtig ist. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen